Header

Kulturlandschaft Ostwürttemberg

Kulturlandschaft Ostwürttemberg – was verbirgt sich dahinter?

“‘Landscape’ means an area, as perceived by people, whose character is the result of the action and interaction of natural and/or human factors; [...]”

Landschaft ist nach Artikel 1 der Europäischen Landschaftskonvention ein Gebiet, das als solches durch die Bevölkerung wahrgenommen wird. Sie ist Ausdruck der Vielfalt des Natur- und Kulturerbes und Grundstein der Identität des Menschen. Landschaft ist damit nicht nur Lebensraum für Flora und Fauna, sie ist zugleich Lebensgrundlage des Menschen. Sie ist Heimat und Identität.

Landschaften werden zunehmend austauschbar: Regionale und lokale Eigenarten und Identitäten drohen zu verwischen. Gewerbegebiete sehen europaweit gleich aus und das Bild einer ausgeräumten, intensiv bewirtschafteten Ackerflur lässt sich „ausschneiden“ und nach Belieben anderswo einsetzen. Erst der vielfache Verlust identitätsstiftender Elemente der Landschaft hat die Erkenntnis reifen lassen, dass Landschaft neben den ökologischen Qualitäten auch bedeutsame kulturelle Qualitäten innehat, die zu betrachten sind.

Landschaft umfasst insofern viele Aspekte und Wechselwirkungen: geschichtliche und kulturelle Aspekte, die landschaftliche Vielfalt, Eigenart und Schönheit, die landschaftsökologischen Aspekte und die Ausprägung von Flora, Fauna und Biodiversität sowie auch die landschaftliche Erlebnisqualität.